top of page
quickcheck-holzbau-schreiner-betrieb-analysieren-lassen.jpg

Schwachstellen im Holzbau aufdecken und beseitigen!

Chancen nutzen!
 Mit unserem Quick-Check!

"Nichts ist beständiger als der Wandel", besagt ein berühmtes Zitat. Das gilt auch für Ihre Kostenstruktur, Ihre Gewinnsituation, Ihre Stundensätze und Ihre Produktivität. 

Nur wer weiß, wo er steht und wo sein Potential verborgen liegt, kommt erfolgreicher voran.

Mit unserem Quick-Check haben Sie alles im Blick und können zielgerichtet Ihr Potential heben oder Verbesserungen umsetzen.

Warum haben wir den Quick-Check entwickelt?

Aufgrund unserer jahrelangen Erfahrung im Holzbau wissen wir um die Themen und Problemstellungen. Mit Hilfe unseres Quick-Checks können wir den Betrieb gezielt analysieren und Verbesserungen aufzeigen, damit „unterʼm Strich mehr bleibt.“ 

Welche Bereiche durchleuchtet der Quick-Check?

Produktivität & Stundensatz

Wir analysieren Ihre Mitarbeiterproduktivität und Ihre Stundensätze und zeigen auf, wo Potentiale gehoben werden können.

Liquidität
 

Wir finden gebundenes Kapital und decken Schwächen in der Liquidität und Finanzierung auf.

Gewinn & Rendite
 

Wir prüfen, wie gut Ihr Gewinn und Ihre Rendite sind und zeigen auf, wo Sie bares Geld verschenken.

Prozesse, Abhängigkeiten & Risiken

Wir decken Ihre Abhängigkeiten und betrieblichen Risiken auf, damit diese reduziert werden können.

Kostenentwicklung
 

Wir ermitteln, ob Ihre Kosten im optimalen Bereich liegen oder diese ausufern.

Ablauf
 

Wie läuft der Quick Check ab? Was wird benötigt?

Alle Informationen dazu finden Sie hier!

icon_quickcheck.png

Kurz & Knapp …

ZIELGRUPPE & INHALT

Der Quick-Check Holzbau richtet sich an Inhaber und Geschäftsführer von kleinen und mittelständischen Unternehmen bis 50 Mitarbeiter deutschlandweit.

Auf folgende Analysen können Sie sich freuen:

  • Analyse der Mitarbeiterproduktivität und des Stundensatzes

  • Neukalkulation des Stundensatzes

  • Analyse der Kostenstruktur und Abgleich mit den Branchenwerten

  • Aufzeigen von möglichen Kostensenkungs-potentialen

  • Analyse der Gewinnsituation

  • Analyse der Liquiditätssituation

  • Aufzeigen von betrieblichen Risiken und Abhängigkeiten

  • Aufzeigen von Verbesserungspotentialen

UNSER QUICK-CHECK HOLZBAU DECKT AUF …

  1. Produktivität & Stundensatz:
    Wo können Potentiale bei der Produktivität und den Stundensätzen gehoben werden?

  2. Gewinn & Rendite:
    Wie gut sind Ihr Gewinn und Ihre Rendite und wo verschenken Sie bares Geld?

  3. Kostenentwicklung:
    Liegen Ihre Kosten im optimalen Bereich oder ufern diese aus?

  4. Liquidität:
    Wo ist Liquidität gebunden ist und wo kann sie freigesetzt werden?

  5. Prozesse, Abhängigkeiten & Risiken:
    Wo bestehen betriebliche Risiken und Abhängigkeiten?

Bereit, Ihr Unternehmen zukunftsträchtig aufzustellen?

„Wir haben endlich eine belastbare Kalkulation!

Wir haben 2022 die Schreinerei von unseren Vätern übernommen. Wir sind ein klassischer mittelständischer Betrieb, welcher seinen Hauptschwerpunkt im Bereich  Gastronomie und Hotellerie hat. Von kleinen bis größeren Projekten können wir alles mit unserem Team stemmen. Vor der Übergabe wollten wir den Betrieb bereits durchleuchten lassen, da wir einen neutralen Stand vor dem Start wollten. Wir wussten nur nicht genau, wer der richtige Sparringspartner hierfür ist. Über eine Empfehlung haben wir uns dann in 2022 für den Quick-Check entschieden und diesen Schritt nicht bereut.  Wir konnten überall Verbesserungen umsetzen und Transparenz für die Kalkulation und die Produktivität schaffen. Über den Quick-Check hinaus, erarbeiten wir nun jährlich mit Herrn Ruck den Stundenverrechnungssatz und lassen die Produktivität prüfen. Wir können nur jedem empfehlen, seinen Betrieb kritisch durchleuchten zu lassen.

Jonas,36 und Matthias,34

Nachfolger einer Schreinerei mit 21 Mitarbeitern

quickcheck-holzbau-schreiner-stundensatz-berechnen.jpg
icon_quickcheck.png

Unser Quick-Check deckt auf

...WO UMSATZ VERLOREN GEHT:

Gute Auslastung ≠ hohe Produktivität:
Sind Ihre Mitarbeiter produktiv genug oder gibt es unentdeckte Zeitfresser?


Gute Auslastung vs. geringe Rendite:
Liegt Ihr Stundensatz im rentablen Bereich?

quickcheck-metallbau-stundensatz-pruefen.jpg
quickcheck-metallbau-auslastung-pruefen.jpg

RISKEN EINER NICHT OPTIMALEN AUSLASTUNG/STUNDENSÄTZE

  • Minderumsatz

  • verschenkte Gewinnpotentiale

  • kein Aufbau von Rücklagen und Sicherheiten

  • Keine Fixkostendeckung

  • Verluste

  • Liquiditätsprobleme

MEHRWERT

UNSERES QUICK-CHECKS

  • Analyse der produktiven Stunden und der Auslastung

  • Ermittlung von Lücken in der Produktivität

  • Analyse der Stundenverrechnugssätze

  •  Kalkulation der Stundenverrechnungssätze

  • Ableitung von Verbesserungsmaßnahmen

Transparenz schaffen und durchstarten!

„Wir konnten unseren Gewinn stabilisieren und verbessern!“

Wir sind ein Schreinereibetrieb mit 8 Mitarbeitern. Wir fertigen insbesondere Küchen, Möbel und Inneneinrichtungen für den Privatbereich. In den vergangenen Jahren war unser Gewinn stets schwankend, mit teilweise deutlichen Ausreißern nach oben und unten. Wir wollten an dieser Stelle einfach wissen, woran das liegt und ob man mehr Konstanz erreichen kann und welche Maßnahmen dafür nötig sind. Mit dem Quick-Check haben wir genau das erreicht, indem wir die Situation analysiert und die richtigen Schlüsse daraus gezogen und umgesetzt haben.

Michael, 49

Schreinerei mit 8 Mitarbeitern

quickcheck-holzbau-schreiner-mache-ich-genug-gewinn.jpg
icon_quickcheck.png

Unser Quick-Check deckt auf

… WO IHR GEWINN VERSCHENKT WIRD, UM …

… Ihre Arbeit angemessen zu entlohnen!

… Rücklagen für Ihren Betrieb anzusparen!

… Investitionen größtenteils ohne Bank zu stemmen!

… Tilgungen zu lesiten und Aufträge vorzufinanzieren!

quickcheck-metallbau-gewinn-rendite-pruefen.jpg
quickcheck-metallbau-gewinn-rendite-pruefen-2.jpg

RISIKEN EINER NICHT OPTIMALEN GEWINNSITUATION:

  • Investitionen müssen verschoben werden

  • Investitionen können nur noch mit Hilfe der Bank gestemmt werden

  • Es bleibt kein Geld übrig für den Aufbau von Rücklagen

  • Die Liquidität verschlechtert sich

  • Die Hausbank wird kritischer

MEHRWERT

UNSERES QUICK-CHECKS

  • Analyse der Gewinnsituation

  • Aufzeigen, wo der Gewinn sein sollte

  • Aufzeigen von Maßnahmen, wie der Gewinn verbessert werden kann

  • Steigerung der Rendite durch Umsetzung der Maßnahmen

Analysieren, aufzeigen und verbessern!

„Wir haben wieder ruhig Nächte und ausreichend Liquidität!

Mit 5 Mitarbeitern sind wir ein klassischer Schreinerbetrieb, wie er in vielen Gemeinden vorkommt. Unsere Leistungen beziehen sich auf die klassischen Arbeiten im Innenausbau und der Büroeinrichtung. Da es immer mal wieder Schwankungen in der Liquidität gab, hatten wir immer wieder Themen mit der Hausbank. Unsere Hausbank wollte, dass wir externe Begleitung aus Ihrem Netzwerk in Anspruch nehmen. Das wollten wir nicht und haben selber recherchiert. So kamen wir auf den Quick-Check. Mit Hilfe von Herrn Ruck konnten wir Transparenz und eine Ausgangslage für Verbesserungen schaffen und umsetzen. Die Probleme mit der Bank gehören heute der Vergangenheit an.

Sebastian, 38
Schreinerei mit 5 Mitarbeitern

quickcheck-holzbau-schreiner-liquiditaet-pruefen-lassen.jpg
icon_quickcheck.png

Unser Quick-Check deckt auf

...IN WELCHE KANÄLE IHRE LIQUIDITÄT VERSCHWINDET:

Wie hat sich die Liquidität in der Vergangenheit entwickelt und was steht aktuell aus dem laufenden Geschäftsbetrieb zur Verfügung?

In welchen Bereichen wird Liquidität unnötig gebunden und kann freigesetzt werden?

(Debitoren, Lager, Kreditoren …)

Ist die

Finanzierungsstruktur stimmig zur Unternehmensgröße
und den getätigten Investitionen? 

quickcheck-metallbau-liquiditaet-pruefen.jpg

RISIKEN EINER NICHT OPTIMALEN LIQUIDITÄTS- UND FINANZIERUNGSSITUATION:

  • Investitionen müssen verschoben werden

  • Rücklagen können nicht aufgebaut werden

  • Finanzielle Engpässe können entstehen

  • Ärger mit der Hausbank

  • Ärger mit Lieferanten

  • Zahlungsunfähigkeit kann eintreten

MEHRWERT

UNSERES QUICK-CHECKS

  • Analyse der Liquiditäts- und Finanzierungssituation

  • Aufzeigen, wohin die Liquidität im Betrieb versickert oder wo diese gebunden ist

  • Aufzeigen von Maßnahmen, wie die Liquidität gehoben oder verbessert werden kann

  • Aufzeigen, wie die Finanzierung bei der Hausbank ausgestaltet sein sollte  

Mehrwerte erzeugen, welche Bestand haben!

„Wir haben volle Kostenkontrolle und können gezielt steuern!“

Steigende Kosten beschäftigen aktuell jeden Betrieb. Das merke ich auch in meiner Schreinerei mit 12 Mitarbeitern. Bei der gegenwärtigen Situation macht man sich mit 58 Jahren viele Gedanken, wie das zu stemmen ist, um final auch die Nachfolge nicht zu gefährden.  Für mich war es daher wichtig, einen neutralen Blick von außen zu bekommen, um die aktuelle Situation zu beleuchten und perspektivisch aufgestellt zu sein. Gerade im Bereich der Kosten fehlen einem Vergleichszahlen, um die Situation möglicherweise richtig einzuschätzen. Durch den Quick-Check bekam ich nicht nur Transparenz über die Kostenentwicklung, sondern konnte gleich den ganzen Betrieb durchleuchten. So konnten wir an mehreren Stellschrauben drehen und Verbesserungen anpacken. Über den Quick-Check hinaus, haben wir uns im Anschluss für die Begleitung im Rahmen des laufenden Controlling entschieden. So haben wir die Zahlen und die Geschäftsentwicklung fest im Blick und können langfristig mit Herrn Ruck auch die Nachfolgeregelung anpacken.

Alois, 58

Schreinerei mit 12 Mitarbeitern

quickcheck-holzbau-schreiner-kostenentwicklung-analysieren-lassen.jpg
icon_quickcheck.png

Unser Quick-Check deckt auf

...WO IHRE KOSTEN AUS DEM RUDER LAUFEN:

Was sind Ihre Kostentreiber und welche kann man
positiv beeinflussen?

Welche Kosten liegen im Rahmen und welche nicht?

Wo können Kosten verbessert werden durch Maßnahmen?

quickcheck-metallbau-kosten-pruefen.jpg
quickcheck-metallbau-kostenentwicklung-pruefen-2.jpg
quickcheck-metallbau-kostenentwicklung-pruefen-2.jpg

RISIKEN EINER NICHT OPTIMALEN KOSTENSITUATION:

  • Zu hohe Kosten belasten den Gewinn enorm

  • Fehlende Flexibilität des Unternehmens

  • Drastische Kostensenkungen dauern und sind liquiditäts­intensiv

  • Zu hohe Kosten bedingen Verluste

MEHRWERT

UNSERES QUICK-CHECKS

  • Analyse der Kostenstruktur

  • Abgleich der Kosten mit den Branchenbestwerten

  • Aufzeigen von möglichen Kostensenkungen falls nötig und vorhanden

  • Aufzeigen von Maßnahmen zur Kostensenkung

Neue Erkenntnisse schaffen neue Ideen! 

„Wir haben Abhängigkeiten reduziert und den Gewinn gesteigert!“

2021 habe ich den Betrieb von meinem ehemaligen Chef übernommen. Über den Jahresverlauf hatte ich stets das Gefühl, dass manche Dinge nicht optimal laufen und richtig passen würden. Um Verbesserungen anzustreben, wandte ich mich im ersten Schritt an unseren Steuerberater, welcher mir Herrn Ruck empfahl. So kam es, dass ich den Betrieb mittels Quick-Check durchleuchten lassen haben. Durch den Quick-Check haben wir erhebliche betriebliche Risiken entdeckt, welche mir vorher unbekannt waren. Wir hatten große Abhängigkeiten von einzelnen Kunden mit gleichzeitig geringer Rendite. Durch gezielte Maßnahmen konnten wir die Probleme langfristig lösen. Die Zusammenarbeit haben wir über den Quick-Check hinaus, im Rahmen eines laufenden Controllings ausgebaut und erfolgreich beibehalten.

Tobias, 39

Nachfolger einer Schreinerei mit 15 Mitarbeitern

quickcheck-holzbau-schreiner-betriebliche-risiken-pruefen-und-erkennen.jpg
icon_quickcheck.png

Unser Quick-Check deckt auf

...WO ABHÄNGIGKEITEN UND RISIKEN BESTEHEN!

quickcheck-metallbau-klumpenrisiko-pruefen.jpg

GEFAHREN VON ABHÄNGIGKEITEN UND BETRIEBLICHEN RISIKEN:

  • Viel Umsatz und wenig Gewinn mit einzelnen, wenigen Kunden

  • Verbratene Kapazitäten für wenig Gewinn

  • Abhängigkeit von einzelnen Lieferanten und deren Preis­konditionen und Lieferfähigkeit

  • Lange Zahlungsziele durch nicht optimale Rechnungsprozesse kosten Geld und Liquidität

  • Hohe Vorfinanzierungsaufwen­dungen für den eigenen Betrieb

MEHRWERT

UNSERES QUICK-CHECKS

  • Analyse der Kunden- und Lieferantenstruktur, um Ab­hängigkeiten zu reduzieren

  • Nachkalkulation diverser Aufträge, um die Optimierung der Auftragsstruktur voran­zutreiben

  • Analyse der Rechnungs- und Forderungsprozesse, um die Liquidität zu verbessern und die Kapitalbindung zu reduzieren 

Gut aufgestellte Betriebe sind attraktiver für Übernehmer!

quickcheck-holzbau-schreiner-betrieb-analysieren-lassen.jpg

FÜR JEDEN GEMACHT!

IHR WEG ZU MEHR KLARHEIT:

01

ERSTGESPRÄCH & BEAUFTRAGUNG

Buchen Sie einen Termin zum 60-minütigen,
unverbindlichen Online-Erstgespräch.

 

Wie das geht?

Nach Beantwortung all Ihrer Fragen vorab erfolgt die Beauftragung.

02

BEANTRAGUNG DER BAFA BERATUNGSFÖRDERUNG

Beantragung der BAFA* Beratungsförderung: Unsere Beratungskosten können bis zu 50 % gefördert werden!**

*BAFA = Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle
** Die Bewilligung und Auszahlung des Zuschusses erfolgt nach abschließender Prüfung der Antrags- und Verwendungsnachweisunterlagen durch das BAFA.

03

WIR ERSTELLEN DEN DSGVO-KONFORMEN DATENRAUM

Wir richten einen DSGVO-konformen Datenraum ein, in den Sie Ihre Unterlagen hochladen können. Sie erhalten von uns die Unterlagen- und Checkliste.

Sie laden die Unterlagen und die bearbeitete Checkliste in den Datenraum. Ggf. werden telefonisch Rückfragen geklärt.

04

SIE ERHALTEN DIE ERGEBNISSE!

Die Ergebnisse des Quick-Checks erhalten Sie als Auswertung, welche in einem gemeinsamen Termin online besprochen werden. Zudem werden die möglichen, weiteren Schritte zu Ihrer Unterstützung besprochen.

IHR EINSATZ

2024-04-12_Investition.jpg

Transparenz schaffen und Verbesserungen anpacken

*BAFA = Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle
** Die Bewilligung und Auszahlung des Zuschusses erfolgt nach abschließender Prüfung der Antrags- und Verwendungsnachweisunterlagen durch das BAFA.

  • Wie kann ich den Quick-Check buchen?
    Ganz einfach! Sie rufen uns unter 08376 - 929 42 47 an oder schreiben uns eine Mail an die info@ar-con.eu.
  • Was ist, wenn ich mit der Checkliste oder dem Datenraum nicht zurecht komme?
    Wir stehen Ihnen natürlich zur Verfügung, wenn Unklarheiten bestehen oder Verständnisprobleme auftreten. Eine offene und ehrliche Kommunikation ist uns wichtig. Unter der 08376 929 42 47 versuchen wir Ihnen zeitnah zu helfen.
  • Wie funktioniert das mit der Beantragung der Förderung?
    Sie können die Förderung ganz einfach unter BAFA: Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle - Antrag auf Förderung einer Unternehmensberatung beantragen. Nähere Informationen zum Antrag erhalten Sie von uns. Nachdem die Genehmigung vorliegt, können wir starten.
  • Wann wird die Förderung bezahlt?
    Die Förderung wird im Nachgang ausbezahlt. Sie müssen zuerst unsere Rechnung überweisen und alle relevanten Dokumente in das Portal der BAFA laden. Die BAFA prüft alle Unterlagen auf Richtigkeit und überweist das Geld, insofern die BAFA nichts mehr zu beanstanden hat.
  • Ich bin ein kleiner Betrieb, bei mir gibt es nichts zu verbessern.
    Die Verbesserungsmöglichkeiten bestehen oft auch in kleinen und sehr kleinen Betrieben. Alternativ können Sie den Quick-Check auch nutzen, um sich bestätigen zu lassen, dass alles super läuft und Sie Ihren Betrieb perfekt führen.
  • Wir erzielen bereits einen guten Gewinn. Warum sollten wir noch nach Verbesserungen suchen?
    Ein guter Gewinn deutet darauf hin, dass Sie sehr vieles richtig machen. Aber ein guter Gewinn spiegelt sich bei ineffizienten Prozessen vorerst nicht in der Liquidität wieder und zeigt nicht auf, ob betriebliche Abhängigkeiten oder Risiken bestehen.
  • Geht der Quick-Check nur Online?
    Um Ihnen als Unternehmer den vollumfänglichen Nutzen unserer Produktes zur Verfügung zu stellen, bieten wir diesen ausschließlich Online an. So bekommen Sie ortsungebunden die Möglichkeit, das Angebot zum besten Preis in Anspruch zu nehmen.
bottom of page